Sonntagsgottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche

Präsenzgottesdienst am 1. November | 21. Sonntag nach Trinitatis

Liturgie und Predigt: Pfarrer Volker Kuhlemann

Predigttext: Jeremia 29, 1.4 - 14

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ihnen in der Kirche Gottesdienst feiern zu dürfen | unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen

30 Besucherinnen und Besucher dürfen teilnehmen. Das Sicherheitskonzept mit Hygienevorschriften in Abstimmung mit dem RKI ist verbindlich.

Hier einige Informationen vorab für Sie:

Die Kirche wird wie gewohnt durch den Haupteingang an der Markgrafenstraße betreten; der Ausgang wird über die Terrasse neben der Kirche und durch den Verbindungsbau auf die Markgrafenstraße geschehen. Der Abstand von 2 m in jede Richtung wird eingehalten. Alle Gottesdienstbesucher und -besucherinnen desinfizieren sich am Eingang die Hände. Dazu wird Desinfektionsmittel bereitgestellt. Die Teilnehmenden werden in eine Liste eingetragen, um in einem Ernstfall einer Infizierung nachverfolgen zu können, welche Personen für eine mögliche Ansteckung in Frage kommen könnten. Die Listen werden einen Monat aufbewahrt. Selbsterstellte Stoffmasken können die Besucher und Besucherinnen gegen eine Spende für die Orgelsanierung vor Beginn des Gottesdienstes erhalten. Plätze für Einzelpersonen bzw. Ehepaare oder Familien sind besonders gekennzeichnet. Auf die sogenannten "Stammplätze" muss verzichtet werden. Es erfolgt keine Begrüßung oder Verabschiedung per Händedruck, jedweder Körperkontakt wird vermieden. Im Gottesdienst wird nicht gesungen, denn das gemeinsame Singen bringt besondere Infektionsrisiken mit sich. Kollekten werden nur am Ausgang eingesammelt. Da der Einlass in den Kirchenraum durch die Vorschriften etwas Zeit beansprucht, bitten wir alle Gottesdienstbesucher und -besucherinnen, sich früher als sonst auf den Weg zu machen. Einlass ist ab 9.30 Uhr!