„Sein Wort will helle strahlen"

Hanni & Jochen Klepper: Ein musikalisch-literarischer Abend

Einem der sprachgewaltigsten Liederdichter des 20. Jahrhunderts ist das erste „Sonntagsereignis“ im neuen Jahr gewidmet: Jochen Klepper und seine jüdische Frau Hanni starben 1942 nach schweren Jahren unter der Nazi-Herrschaft. Feinsinnige und berührende Texte und Melodien kennzeichnen die sechs Lieder, die die Musikerinnen für das Programm ausgewählt haben: Mit Sopran, böhmischer Harfe, Oboe und Orgel werden sie u. a. „Er weckt mich alle Morgen" und „Die Nacht ist vorgedrungen" musizieren; die Zuhörenden sind bei allen Liedern zum Mitsingen eingeladen. Liedbearbeitungen, jiddischer Gesang und Klezmer-Musik ergänzen das Programm ebenso wie literarische Texte, vorgetragen von Pfarrer Volker Kuhlemann.

Esther-Sophia Kantor, Sopran und böhmische Harfe, ist als Musikpädagogin in Nürnberg sowie als Sängerin und Kammermusikerin in ganz Deutschland tätig. Sie arbeitet seit einigen Jahren eng zusammen mit Ulrike Lausberg, Orgel, und Stefanie Bloch, Oboe. Letztere haben sich als konzertantes Duo in jahrzehntelanger Zusammenarbeit Musik aus sechs Jahrhunderten erarbeitet und Konzertreisen auf drei Kontinenten unternommen.

Sonntag, 27.01.2019 | 17.00 Uhr | Kirche

Im Winterhalbjahr bieten wir Ihnen monatlich eine kulturelle Veranstaltung, die in unserer Kirche stattfindet: ein "Sonntagsereignis". Im Jahr 2017 feierte diese Reihe, in der vorwiegend Künstlerinnen und Künstler aus unserer Region auftreten, ihr zehnjähriges Jubiläum. Wissenswertes über die Entstehung der Sonntagsereignisse finden Sie hier.

Bitte nutzen Sie die Veranstaltungsdatenbank, um genauere Angaben über kommende Termine und Künstler zu erfahren. Sie können auch eine E-Mail an sonntagsereignisse(at)pg-dortmund.de senden, um zeitnah automatisch per E-Mail über die Sonntagsereignisse informiert zu werden. 

Beginn ist jeweils um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Sie sind herzlich eingeladen!