Jerusalemkreuz

Der Deutsche Evangelische Kirchentag verwendet als sein Zeichen seit seiner Gründung im Jahr 1949 das Jerusalemkreuz. Es steht als Symbol für das Verbundensein in der weltweiten Ökumene der Christen.

Was passiert bei uns in der Kirche?

Alle Veranstaltungen finden Sie hier chronologisch aufgelistet (weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie die Eintragungen anklicken):

Programm am Donnerstag

Programm am Freitag

Programm am Samstag

Kontakt zur Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Pfarrer Kuhlemann erreichen Sie unter seiner E-Mail-Adresse oder telefonisch unter: (02 31) 43 88 310 (mit Anrufbeantworter)

Pfarrerin Kamrowski erreichen Sie unter ihrer E-Mail-Adresse oder telefonisch unter: (02 31) 79 12 33 (mit Anrufbeantworter)

Gemeindebüro:
Telefon: 0231 12 62 71 (außerhalb der Bürozeiten läuft ein Anrufbeantworter)

Telefax: 0231 12 36 58

E-Mail: buerodontospamme@gowaway.pg-dortmund.de

Postanschrift:
Markgrafenstr. 123
44139 Dortmund

(Briefkasten im Alten Pfarrhaus, direkt neben der Kirche)

Diese Angaben gelten bis auf Weiteres - Stand: 22.04.2020

„Was für ein Vertrauen“

Ganz im Sinne der Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentags ist die Gastgeberschaft eine Chance für Begegnungen jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft. Als Gastgeberinnen und -geber können wir neue Kontakte knüpfen, interessante Begegnungen erfahren und einen herzlichen Eindruck von Dortmund vermitteln. Die meisten Teilnehmenden sind erfahrene Kirchentagsbesucher, die bei den letzten Kirchentagen auch in Gemeinschafts- oder Privatquartieren übernachtet haben. Gemeinsam wollen wir zeigen, wie gastfreundlich Dortmund und die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sind!